Chronik


Vermutlich ein Bild aus dem Gründungsjahr vor dem Feuerwehrhaus mit der Mannschaft und dem Hydrophor

Chronik von der Gründung 1903 bis Heute


 

08.09.1903:                Gründung der Wehr Groß Stelzendorf und Spritzenweihe

( Bild oben )

Hauptmann: Kronberger Anton, Stellvertreter.: Brandl Johann,

Schriftführer.: Schwanzer Rudolf

Bei der Gründung hatte die Wehr 28 Männer.

 

29.01.1904:                1. Feuerwehrball

 

08.09.1928:                25 - jähriges Gründungsfest und Weihe einer Tragkraftspritze.

                                   Anwesend 200 Wehrmänner.

 

1938                            Anschluss an das Deutsche Reich. Die Männer mussten Kriegsdienste leisten.  hre Stelle nahmen Frauen ein. Es wird berichtet, dass sie bei den Übungen und Einsätzen sehr gewissenhaft und pflichtbewusst handelten.

 

0912.1946:                 1. Vollversammlung nach dem Krieg. Die Wehr wurde nun nach

                                   Österreichischen Grundsätzen aufgebaut.

 

28.12.1949:                Eine neue Motortragkraftspritze wurde angekauft.

 

1951:                           Ein Löschwasserteich wurde hinter dem Zeughaus errichtet.

 

1953:                          wurde eine Sirene in Groß Stelzendorf installiert

 

1966:                          Die Wasserversorgung wurde durch den Einbau von Hydranten

 wesentlich verbessert.

 

05. – 07.08.1983:       1. Feuerwehrheuriger in der Kellergasse

 

03.08.1986:                Weihe des neuen Feuerwehrhauses und des vom Ehrenkommandanten Johann Wagner gespendeten Floriandenkmals durch G.R. Pfarrer Josef Neumayer

 

 21.11.1986                Ankauf eines Kleinlöschfahrzeuges VW LT35 und

3 Atemschutzgeräten von der Firma Interspiro.

 

13.08.1997:                Ankauf einer neuen Tragkraftspritze und die Weihe dieser.

Patin: Mitterhauser Maria

 

01.02.2000:                Beschluss des Zeughauszubaus bzw. Anbaus

 

03.11.2000:                1. Sirene in Furth.

 

01.08.2004:                100 ( 101 ) jähriges Gründungsfest und Weihe des fertig umgebauten Feuerwehrhauses

 

31.01.2006:                Ankauf von neuen Atemschutzgeräten : 3 Stück MSA Auer

                                   Preßluftatmer BD 296 S Normaldruck und

6  Stück Vollmaske Auer Ultra Elite

 

11.05.2006:                Ankauf von 16 Einsatzjacken und Brandschutzhauben,

somit sind alle mit Einsatzjacken ausgerüstet

 

15.10.2006:                Ankauf von 10 Ölsperren für Öleinsätze im Einsatzgebiet und

für den Göllersbach

 

06.02.2009:                Lieferung des neuen Einsatzfahrzeuges KLF-W 500 von der Firma

                                   Iveco Magirus mit Lichtmast, Verkehrsleiteinrichtung und

                                   Notstromaggregat

 

02.08.2009:                Segnung des KLF-W bei der Feldmesse vom FF-Fest

 

06.04.2011:                Ankauf von 20 Überhosen für den Atemschutzeinsatz

 

30.07.2014:                Unwettereinsatz in Groß Stelzendorf und Furth während der

                                   Vorbereitung für´s Feuerwehrfest

 

05.08.2014:                Unwettereinsatz in Groß Stelzendorf und Furth kurz

nach dem Feuerwehrfest

 

06.05.2015:                Schweres Unwetter um 2 Uhr über Breitenwaida, Groß Stelzendorf,

Furth, Göllersdorf. Schwere Überschwemmungen in den Ortsgebieten. Die Aufräumarbeiten dauerten 2 Tage. Auch das Feuerwehrhaus wurde vom Hochwasser schwer getroffen ( Keller ca. 1,5m unter Wasser )

 


Einige Fotos von einer Spritzenweihe - aus welchem Jahr diese Fotos sind ist nicht bekannt.