So verhindert man Christbaum- bzw. Adventkranzbrände

 

Der Adventkranz:

Den Adventkranz nie unbeaufsichtigt mit brennenden Kerzen im Zimmer lassen.

Nach dem 24.Dezember sollte auf das Anzünden der Kerzen am Adventkranz verzichtet werden, da die Nadeln vom Reisig schon sehr trocken sind und dadurch sehr leicht zu brennen beginnen.

 

Aufstellung eines Christbaumes:
Bei der Aufstellung von Christbäumen nur kipp- und standsichere Vorrichtungen verwenden. (Christbaumständer)

 

Standort und Schutzabstände:
Christbäume immer so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist. Daher nicht unmittelbar neben Türen aufstellen (Fluchtmöglichkeit freihalten) Mindestens einen halben Meter Abstand halten von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln.

 

Aufsicht, Kinder:
Christbäume mit brennenden Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen. Ebenso Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen, wenn Christbaumkerzen brennen. Eventuell Zündhölzer und Feuerzeuge versperren, damit Kleinkinder die Kerzen nicht heimlich anzünden können.

 

Kerzen und Sternspucker:
Kerzen sicher befestigen, von oben nach unten anzünden und von unten nach oben auslöschen. Den Abbrand von Sternspucker beobachten, vor allem die glühenden Restkolben nicht mit brennbaren Gegenständen in Verbindung bringen. Keinesfalls auf dürren Ästen anbringen.

 

Dürre Bäume:
Dürre Bäume brennen wie Zunder, der Abbrand erfolgt mit rasanter Geschwindigkeit. Daher bald entfernen, keinesfalls mehr die Kerzen anzünden.

 

Für alle Fälle falls es doch zu einem Brand kommt:
Das Wichtigste - klaren Kopf bewahren - keine Panik.

Alle Personen die nicht mit der Brandbekämpfung zu tun haben, sollten SOFORT den Raum verlassen ( Gefahr von Rauchgasvergiftung ).
Mit Wasser oder Feuerlöscher sofort löschen bzw. den Baum wenn möglich in eine Decke einrollen und versuchen, ihn beim Fenster hinauszuwerfen.

Auf jeden Fall die  Feuerwehr alarmieren - NOTRUF 122, sollten Sie den Brand vor unserem Eintreffen gelöscht haben ist das kein Problem, sollten Sie das nicht schaffen können wir Sie schneller unterstützen und den Schaden kleiner Halten.

 

Erfolgloser Löschversuch:
- Raum sofort verlassen und Türen zum Brandraum schließen!
- Feuerwehr alarmieren - NOTRUF 122 - und einweisen!           

          

Die Feuerwehr Groß Stelzendorf ist auch in der Weihnachtszeit für Sie bereit !!!

Einen besinnlichen Advent und Frohe Weihnachten wünschen

die Kameraden

der FF Groß Stelzendorf


Ein kurzes Video von Youtube.com, wo gezeigt wird, wie schnell ein Christbaum brennt und warum das so schnell geht. Aber es ist sicher ein informatives Video, was man machen kann, wenn doch der Christbaum brennt.